Häufig gestellte Fragen - BERGBLUT

Findest du keine Antwort auf deine Fragen? Wir sind gern persönlich für dich da!

Kontakt

F:A:Q: Themen durchsuchen

Allergien und Krankheiten

  • Sollte man als Diabetiker auf einen Bergblut Cleanse verzichten?
    Da du während eines Bergblut Cleanse deutlich weniger Kohlenhydrate zu dir nimmst verändert sich zu dieser Zeit der Blutzuckerspiegel. Deshalb empfehlen wir dir unbedingt im Vorfeld mit deinem Arzt zu sprechen.
  • Ich bin Laktose intolerant. Kann ich trotzdem eine Cleanse durchführen?
    Natürlich! Unsere Produkte sind laktosefrei. Anders als bei der Kuhmilch befindet sich in der Mandelmilch keine Laktose.
  • Kann ich meine Medikamente und Antibiotika während einer Cleansephase weiter einnehmen?
    Du solltest deine Medikamente auf jeden Fall weiter einnehmen. Bitte sprich dies jedoch vor Cleansebeginn unbedingt mit deinem Arzt ab.
  • Kann ich die Bergblut Cleanses auch bei einer Glutenallergie durchführen?
    Selbstverständlich! Unsere Produkte sind glutenfrei, da alle Säfte, Lemonaden und Milchsorten nicht weiterverarbeitet oder mit Zusatzstoffen versetzt werden.
  • Ich habe eine Allergie / Unverträglichkeit gegen eine oder mehrere Ingredienzien
    Wenn du eine Unverträglichkeit gegen eine oder mehrere Ingredienzien aufweist, können wir dir stattdessen ein alternatives Produkt aus unserem Sortiment anbieten. Bitte berücksichtige jedoch, dass wir alle Produkte in derselben Manufaktur fertigen und somit alle Säfte, Lemonaden und Milchsorten Spuren von anderen Ingredienzien beinhalten können. Bitte gib solche Informationen als Hinweis bei deiner Bestellung mit an.
  • Ich bin allergisch gegen Nüsse oder Sellerie. Kann ich die Cleanse trotzdem durchführen?
    Wir verwenden Nussarten lediglich in unseren Milchsorten. Wenn du gegen Nüsse und/oder gegen Sellerie allergisch bist, bitten wir dich dies bei der Bestellung mit anzugeben. Du erhältst stattdessen eine kleine Flasche Saft. Bitte berücksichtige jedoch, dass alle Produkte von Bergblut in der gleichen Manufaktur gefertigt werden, was dazu führen kann, dass auch andere Produkte Spuren von Nüssen oder Sellerie enthalten können.

Fragen zu den Cleanses

  • Kann ich eine Cleanse auch während der Schwangerschaft durchführen?
    Während der Schwangerschaft empfehlen wir dir eine ausgewogene Ernährung. Zusätzlich zur normalen Ernährung ist ein Verzehr unserer Produkte völlig unbedenklich.
  • Was mache ich, wenn ich zu einem Geschäftsessen oder zu einem Geburtstag eingeladen werde?
    Eine Bergblut Cleanse sollte man im Vorfeld planen, um sich körperlich und mental darauf einzustellen.
  • Darf ich während der BERGBLUT Cleanse Alkohol oder Kaffee trinken?
    Wir schreiben dir nicht vor wie du dein Leben führen sollst, allerdings empfehlen wir dir während der Cleanse auf Alkohol und Nikotin zu verzichten.
  • Sind sportliche Aktivitäten während meines Cleanseprogramms möglich?
    Leichte sportliche Aktivitäten wie beispielsweise Yoga, Walken oder Pilates sind für deinen Körper sehr förderlich. Du solltest während der Cleanse Phase allerdings anstrengende Sportarten vermeiden, da der Körper in dieser Zeit mit der Umstellung des Stoffwechsels und der Reinigung des Organismus beschäftigt ist.
  • Ich habe einen stressigen Alltag und wenig Zeit für eine Cleanse, ist auch ein Cleanse-Day sinnvoll?
    Absolut! Selbst ein Tag in der Woche kann dabei helfen das Wohlbefinden zu steigern, da du deinem Körper hierdurch viele Vitamine, Mineralstoffe und Enzyme gibst.
  • Woher beziehe ich meine Proteine?
    Eiweiße erhält dein Körper aus der Mandelmilch, da diese hochwertige pflanzliche Proteine enthält. Die Milch sollte am Abend genossen werden um die Fettverbrennung zu fördern und dem Muskelabbau in der Nacht vorzubeugen. Weitere Proteine erhältst du aus den grünen Säften von Weizengras und Grünkohl.
  • Werde ich während der Cleanse an Hungergefühl leiden?
    Wenn Du es gewöhnt warst große Mengen an Nahrung zu dir zu nehmen, kann es durchaus sein, dass zu Beginn der Cleanse Hungergefühle auftreten, da der Magen stark gedehnt ist. Die Magendehnung geht nach kurzer Zeit zurück woraufhin die Hungergefühle verschwinden.
  • Wirkt sich Bergblut negativ auf meine Verdauung aus?
    Im Normalfall führt die Kur zu einer Verbesserung der Verdauung anstatt zu Problemen. Wenn du noch keine Erfahrungen mit Detox Kuren gemacht hast, solltest du nicht mit der höchsten Cleanse-Stufe anfangen, da der Körper nicht auf die Entgiftung eingestellt ist und versucht sich zu schnell zu reinigen. Dies kann unter Umständen zu Durchfall führen.
  • Wie lange sollte ich eine Bergblut Cleanse durchführen?
    Die Dauer und die Häufigkeit der Cleanse hängt ganz von dir ab. Viele Menschen machen eine Cleanse drei Tage lang, anderen ist ein Cleanse-Day pro Woche ausreichend. Einige führen das Cleanse-Programm über einen längeren Zeitraum von bis zu zwei Wochen hinweg durch. Du entscheidest selbst zu welchem Zeitpunkt du wieder feste Nahrung zu dir nehmen möchtest. In dieser Cleanse-Phase wird dein Körper mit deutlich mehr Nährstoffen versorgt als durch eine gewöhnlichen Ernährung. Hierbei kommt es erfahrungsgemäß zu keinen Mangelerscheinungen.

Fragen zum Produkt

  • Wie lange sind Bergblut Produkte haltbar?
    Unsere Produkte sind nach ihrer Herstellung in unserer Manufaktur 4 Tage haltbar. Für die grünen Säfte empfehlen wir einen schnelleren Verzehr. Bei einem Paket von 3, 5 oder 7 Tagen erfolgt die Lieferung in frischen Teillieferungen.
  • Können auch Kinder Bergblut trinken?
    Unbedingt! In Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung ist ein Verzehr unserer Produkte unbedenklich.
  • Werden unsere Säfte tatsächlich frisch geliefert?
    Selbstverständlich! Wir produzieren sowohl für den Endverbraucher als auch für die Gastronomie & Hotellerie auf Bestellung. Daher verfügen wir über kein Warenlager. Die Bestellungen werden am selben Tag der Produktion mit DHL Express nach Deutschland und innerhalb von Österreich verschickt.
  • Warum unterscheiden sich die Farben der Säfte manchmal von den Produktfotos?
    Bergblut Produkte sind unveränderte Naturprodukte. So kann es beispielsweise sein, dass sich die Intensität der Farbe von Apfel und Roter Bete saisonal verändert. Da wir keinerlei Farbstoffe verwenden und die Natur nicht beeinflussen wollen, kann sich diese Veränderung auch in unseren Säften widerspiegeln. In der Regel geben unsere Säfte ein nahezu identisches Abbild unserer Fotografien wieder.
  • Werden tiefgefrorene Zutaten in der Produktion verwendet?
    Lediglich im Winter, wenn das Weizengras und der Grünkohl nicht wächst, verwenden wir den tiefgefrorenen Weizengras- und Grünkohlsaft aus eigenem Anbau und eigener Herstellung.
  • Warum sind die Bergblut Säfte so teuer?
    Für die Fertigung unserer Produkte kaufen wir nur die besten Ingredienzien ein. Um die pure Essenz von Obst und Gemüse zu erhalten, benötigen wir eine große Menge von Zutaten, die in unseren Produkten stecken. Jeder Saft, jede Lemonade und jede Milch wird in einem aufwendigen Produktionsprozess von Hand gefertigt.
  • Woher stammen die Ingredienzien für alle Bergblut Produkte?
    Wo möglich beziehen wir von regionalen Bauern in Tirol. Alle exotischen Zutaten beziehen wir von regionalen Gemüsehändlern.
  • Warum verzichten wir auf das HPP-Verfahren und Pasteurisierung?
    Bei dem HPP-Verfahren (High Pressure pasteurisation) und bei normaler Wärmepasteurisierung werden die für das Immunsystem so wichtigen Mikroorganismen abgetötet. Bei den Bergblut Produkten bleiben die Mikroorganismen, Vitamine, Mineralien & Enzyme in vollem Umfang erhalten.
  • Was unterscheidet uns von anderen Saftmanufakturen?
    Bei der Produktion unserer Säfte verzichten wir gänzlich auf die Zugabe von Wasser und Konservierungsstoffen. Unsere Säfte werden nicht pasteurisiert oder künstlich haltbar gemacht. So wollen wir sicher stellen, dass keine Vitamine und Nährstoffe verloren gehen und nur die pure Essenz von Obst und Gemüse bei Ihnen zu Hause ankommt.
  • Wo und wie entstehen Bergblut Produkte?
    Die Produktionsstätte von Bergblut liegt in Kirchberg in Tirol in den Kitzbüheler Alpen. Unsere Säfte, Lemonaden und Milch Sorten entstehen durch liebevolle Handarbeit und werden direkt nach dem Pressen unverändert in Glasflaschen abgefüllt und noch am selben Tag verschickt.

Fragen zur Logistik

  • Die Kühlakkus von meinem Cleanse-Paket sind geschmolzen.
    Das ist kein Problem. Die thermoisolierte Verpackung fängt die Temperatur der Kühlakkus ein und speichert sie. Dadurch bleiben die Bergblut Produkte stets gekühlt. Bitte stellen Sie die Säfte, Lemonaden oder Milks jedoch nach dem Auspacken direkt in den Kühlschrank.

Deine Fragen konnten nicht zureichend beantwortet werden? Wir sind gern persönlich für dich da!

Kontakt
function isRadioButtonElement(e) { return isInputElement(e) ? e.type === "radio" : !0 }