Warum stellt Bergblut eigentlich auch Mandelmilch her? - BERGBLUT

Warum stellt Bergblut eigentlich auch Mandelmilch her?

Warum stellt Bergblut eigentlich auch Mandelmilch her?

Mandelmilch, die der Konsistenz von Kuhmilch sehr ähnlich ist, enthält kein Gluten, Lakose oder Cholesterin, ist dafür aber sehr reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Also ganz schön gesund, oder?

Mandelmilch von Bergblut

Wir stellen bei Bergblut zwei verschiedene Milch-Produkte her: die Pure Milk No 1, und die Pure Milk No 2.

Beide Sorten der leckeren Mandelmilch enthalten sehr viel Protein (etwa 5 x so viel wie Kuhmilch) und sind damit der perfekte Fatburner für die Nacht. Denn bei einer langen Saftkur von mehr als drei Tagen beugt die Milch auf Grund des hohen Proteinanteils dem Muskelabbau vor. Außerdem hält sie lange satt und wärmt den Körper und die Seele.

Die Bergblut-Mandelmilch hat praktischerweise auch sehr wenige Kalorien und hilft bei der Regulierung der Zuckeraufnahme und des Cholesterinspiegels. Das macht sie zum perfekten Getränk für alle, die gerne ein paar Kilos verlieren möchten.

Die löslichen und unlöslichen Ballaststoffe in der Milch schützen außerdem den Darm und verbessern die Verdauung.

 

Unsere Mandelmilch enthält mehr Gutes, als ihr denkt

Mandelmilch enthält aber nicht nur viele Proteine, sondern auch Omega 6, Zink, Kalzium, Eisen, Magnesium, Kalium und Antioxidantien sowie viele wertvolle Vitamine wie E, D und A. Vitamin E ist beispielsweise ein richtiger Jungbrunnen, denn es verzögert den Alterungsprozess. Noch ein Pluspunkt: Die leckere Planzenmilch enthält kein schädliches Cholesterin. Ganz im Gegenteil. Sie hilft sogar bei der Regulierung des Cholesterin- und Triglyceridspiegels, denn die Milch verbessert den guten Cholesterinwert (HDL) und reduziert den schlechten Cholesterinwert (LDL).

Eine weitere Besonderheit der Milch: Das enthaltene Vitamin B2 sorgt für tolle Nägel und Haare und gibt der Haut Feuchtigkeit – für die Schönheit von innen.

Übrigens eignet sich die Milch auch für Menschen mit Laktoseintoleranz und für Kinder.

Woraus besteht Mandelmilch von Bergblut?

Die Milch besteht aus

  • Mandeln
  • Gewürzen wie Vanille und rohem Kakao
  • Datteln
  • Süssungsmitteln wie Agavensaft oder Kokosblütensirup
  • und Wasser.

Aber wir wären ja nicht Bergblut, wenn wir herkömmliches Wasser für unsere Milch verwenden würden!

Also hat sich Malu bei den Bergblut Pure Milks für das wertvolle Grander® Wasser entschieden, denn durch den feinen Geschmack dieses Wassers schmeckt die Milch noch besser.

Grander® Wasser hat aber neben seinen gesunden Eigenschaften und dem feinen Geschmack aber noch einen weiteren Vorteil: Wie ihr wisst, verzichtet Bergblut bei der Herstellung der tollen Produkte gänzlich auf Konservierungsstoffe und Grander® Wasser trägt auf natürliche Weise dazu bei, Lebensmittel länger frisch zu halten.

Aus diesem Grund waschen wir auch all das feine Obst und Gemüse, das als Saft in unseren Flaschen landet, nur mit Grander® Wasser.

Was ist GRANDER® Wasser?

Grander® Wasser ist „belebtes“ Wasser und wird vielfältig eingesetzt, vor allem im Food-Bereich. „Original Grander® Wasser“, ein nach dem Verfahren von Johann Grander behandeltes Wasser, kommt aus der Stephaniequelle in den Kitzbüheler Alpen/AT – fern von jeglichen Umwelteinwirkungen. Das Wasser dieser Quelle ist in seiner Qualität einzigartig.

Auf der Grander Website kann man lesen: „Wer Wert auf seine Lebensqualität legt und sich bewusst ernährt, darf beim Wasser ruhig anspruchsvoll sein. Schließlich ist es unser Lebensquell und wichtigstes Lebensmittel. Wer dem Wasser zuspricht, lebt bewusst und setzt Zeichen für eine gesunde und moderne Lebensweise im Sinne von Genuss, Fitness und Vitalität.“

Wir sind überzeugt: Grander® Wasser hat eine fühlbar-und spürbar andere energetische Qualität.

Übrigens enthält Mandelmilch von handelsüblichen Marken meist viel zu viel Zucker, der leider zugesetzt wird, um den Geschmack zu „verbessern“.

Die Menge an Mandeln die hier verarbeitet wird ist gemessen an der Menge in unserer Bergblut Milk sehr gering.

Von solchen handelsüblichen Produkten lässt man also besser die Finger.

Wir mögen sie erfrischend im Sommer kalt direkt aus dem Kühlschrank genauso gut wie sanft und leicht erwärmt an einem kühlen Herbst-Abend. Hast Du die Bergblut Mandelmilch schon mal probiert? Wenn nicht, wird es Zeit!

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

function isRadioButtonElement(e) { return isInputElement(e) ? e.type === "radio" : !0 }